Hotline Zentrale: Montag bis Freitag | 9:30 - 18:00 Uhr | 040/20209697

Arbeitnehmer-Informationen

Der Dienstwagen ist out, das Dienstrad ist in – das Prinzip bleibt gleich.

Mit easy-bike-leasing schwingen Sie sich ganz einfach auf Ihr Traumrad. Denn mit unserem Dienstradmodell werden selbst die hochwertigsten Fahrräder oder E-Bikes plötzlich erschwinglich. Statt teuer zu kaufen, leasen Sie Ihr Fahrrad oder E-Bike über Ihren Arbeitgeber – steuerlich gefördert, mit Versicherungsschutz und bis zu 40% oder mehr Ersparnis gegenüber dem Barkauf.

Dabei haben Sie die freie Wahl: ob praktisches Faltrad, Lastenrad mit viel Stauraum oder Cityflitzer mit Kinderanhänger, ob sportliches Mountainbike oder E-Bike – alles ist möglich. Mit Ihrem Wunschrad radeln Sie ganz entspannt zum Job, in den Feierabend oder sogar in den Urlaub, denn Ihr Dienstrad dürfen Sie nutzen, wann immer Sie wollen.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Mit Ihrem Dienstrad schonen Sie nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern tun auch noch Gutes für Ihre Gesundheit, die Umwelt und das Klima. Nicht zuletzt macht Radfahren einfach Spaß. Also, worauf warten Sie noch? Satteln Sie jetzt einfach um!


easy bike leasing Flyer für Arbeitnehmer hier herunterladen.

 EASY TRÄUME ERFÜLLEN

Beim Dienstrad-Leasing fahren Sie endlich Ihr Traumfahrrad oder -E-Bike. Dank des attraktiven Gehaltsumwandlungsmodells wird Ihr Wunschrad durch die geringe monatliche Belastung erschwinglich.

 EASY SPAREN

Im Vergleich zum Barkauf sparen Sie beim Leasing bis zu 40% und mehr. Noch günstiger wird es, wenn Ihr Arbeitgeber das Dienstrad bezuschusst oder es Ihnen als Gehaltserhöhung zusätzlich zum Arbeitslohn überlässt. Zusätzlich sparen Sie bei Sprit-, Fahr- und Parkscheinkosten.

 EASY FIT BLEIBEN

Radfahren hält fit. Auf dem Weg ins Büro verbessern Sie ganz einfach Ihre Fitness und stärken Ihre Gesundheit.

 EASY ENTSPANNT SEIN

Radfahren macht den Kopf frei und schafft Raum für neue Ideen.

 EASY PARKEN

Mit dem Fahrrad gelangen Sie direkt zum Ziel – ohne Berufsverkehr, Stau und lästige Parkplatzsuche.

 EASY IN DEN URLAUB RADELN

Ihr Dienstfahrrad können Sie auch in der Freizeit uneingeschränkt nutzen – sogar im Urlaub.

 EASY UMWELT SCHONEN

Mit dem Fahrrad sind Sie umweltfreundlich unterwegs und sparen aktiv CO2 ein. Nicht zu vergessen: Radfahren macht einfach Spaß!

Sie gehen zum Fahrradhändler in Ihrer Nähe (zum Beispiel B.O.C. oder Bikemax) und lassen sich beraten. Wenn Sie das passende Fahrrad oder E-Bike gefunden haben, erstellt der Händler ein Angebot, das Ihrem Arbeitgeber vorgelegt wird.

Ihr Arbeitgeber schließt einen Rahmenvertrag mit easy-bike-leasing und einen Überlassungsvertrag mit Ihnen ab, und schon wird die Bestellung für Ihr Rad ausgelöst.

Sie holen Ihr neues Dienstrad bei Ihrem Fachhändler ab und können losradeln! Die Leasingrate wird dann vom Unternehmen direkt gezahlt, das hierfür den entsprechenden Betrag von Ihrem Bruttolohn abzieht. Durch die attraktive Besteuerung sparen Sie bares Geld im Vergleich zum Barkauf Ihres Wunschrads.

Was bedeutet Leasing?

Leasing (vom Englischen "to lease" = mieten, pachten) ist eine Nutzungsüberlassung, bei der ein Leasing-Gegenstand gegen Entgelt zeitlich beschränkt genutzt wird. Bei easy-bike-leasing handelt es sich bei dem Leasing-Gegenstand um ein Dienstrad. Ihr Arbeitgeber als der Leasingnehmer least den Gegenstand – also das Dienstrad – und überlässt es Ihnen, dem Arbeitnehmer, zur Nutzung. Durch die geänderte Besteuerung von Diensträdern bietet sich für Angestellte ein enormes Sparpotential. Die monatliche Leasingrate im Rahmen einer Gehaltsumwandlung kann bis zu 40 Prozent reduziert werden.

Was ist eine Gehaltsumwandlung?

Bei der Gehaltsumwandlung entscheiden Sie sich, einen Teil Ihres Gehalts für einen festen Zeitraum nicht als Barlohn, sondern als Sachlohn für die Überlassung eines Leasing-Gegenstandes zu erhalten. Das heißt, die monatliche Nutzungsrate für Ihr Dienstrad wird von Ihrem Bruttolohn abgezogen. Dadurch verringert sich Ihr zu versteuerndes Einkommen und das Finanzamt subventioniert einen Teil des Kaufpreises für Ihr Rad.

Warum lohnt sich die Gehaltsumwandlung?

Da der Sachlohn für die Überlassung des Dienstrades pauschal über die sogenannte 1%- bzw. 0,25%-Regelung versteuert wird, entsteht ein deutlicher Steuervorteil, der die Umwandlung für Sie und auch für Ihren Arbeitgeber attraktiv macht. Durch die Gehaltsumwandlung sparen Sie einen Teil Ihrer Lohn- und Sozialversicherungsabgaben ein.


Wie viel kann ich durch die Gehaltsumwandlung sparen?

Die Höhe der monatlichen Gehaltsumwandlung setzt sich aus dem Verkaufspreis Ihres Dienstrads, Ihrer Nutzungsrate sowie dem Versicherungs-Schutz zusammen. Das individuelle Sparpotential hängt von Faktoren wie Ihrem Einkommen und Ihrer Steuerklasse ab. Insgesamt können Sie bis zu 40 Prozent sparen. Wird die Nutzungsrate teilweise oder komplett von Ihrem Arbeitgeber übernommen, ist das Sparpotential sogar noch viel höher. Im besten Fall erhalten Sie Ihr Dienstrad zum Nulltarif.

Mit dem easy-bike-leasing Vorteilsrechner können Sie Ihre persönliche Ersparnis berechnen.


Mein Arbeitgeber ist nicht bei easy-bike-leasing – was tun?

Kein Problem, sprechen Sie einfach mit den Verantwortlichen Ihrer Personalabteilung oder Ihrem Arbeitgeber. Die Anmeldung bei easy-bike-leasing ist ganz einfach und bedeutet nur einen geringen Aufwand für Ihren Arbeitgeber.


Wer kann ein Dienstrad beantragen und wer nicht?

Hat Ihr Arbeitgeber einen Rahmenvertrag mit easy-bike-leasing abgeschlossen, können Sie als Mitarbeiter ein Dienstrad beantragen. Die Regeln, wer berechtigt ist, ein Dienstrad zu beziehen, legt Ihr Arbeitgeber fest. Unter Umständen sind z.B. Minijobber, Auszubildende oder Werkstudenten ausgeschlossen. Angestellte und Beamte im öffentlichen Dienst können laut Tarifvertrag aktuell in fast allen Bundesländern noch nicht von einer Entgeltumwandlung durch das Fahrrad-Leasing profitieren. Wenn Sie in einem tarifgebundenen Unternehmen oder bei einem öffentlichen Arbeitgeber beschäftigt sind, beraten wir Sie gerne, welche Möglichkeiten Sie haben, um easy-bike-leasing trotzdem nutzen zu können.


Welche Fahrräder eignen sich für das easy-bike-leasing Dienstradmodell?

Sie haben die Wahl, denn grundsätzlich sind alle Fahrradarten für das Dienstradmodell geeignet. Egal ob z.B. ein Faltrad, ein praktisches Lastenrad, ein klassisches Cityrad, ein sportliches Mountainbike, ein E-Bike oder ein schnelles S-Pedelec. Bitte achten Sie bei der Suche nach Ihrem Wunschrad darauf, ob Ihr Arbeitgeber die Auswahl einschränkt, zum Beispiel auf bestimmte Fahrrad-Typen oder einen Maximalpreis.


Können auch Kinder- oder Hunde-Anhänger geleast werden?

Ja, auch Anhänger können mit dem Dienstrad zusammen geleast werden.


Darf ich mein Dienstrad auch privat nutzen?

Ja, Ihr Dienst-Fahrrad oder -E-Bike dürfen Sie sowohl betrieblich als auch privat in der Freizeit fahren. Es ist keine Mindestnutzung wie z.B. für den Arbeitsweg vorgeschrieben. Allerdings kann Ihr Arbeitgeber, wenn er es wünscht, Vorgaben zur Nutzung machen.


Dürfen auch andere Personen mein Dienstrad nutzen?

In der Regel dürfen alle Haushaltsmitglieder Ihr easy-bike-leasing Dienstrad nutzen – es sei denn, Ihr Arbeitgeber schließt dies aus. Für die Erfüllung der vertraglichen Pflichten haften Sie.


Was passiert mit meinem Dienstrad am Ende der Leasinglaufzeit?

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, selbst zu entscheiden. Entweder geben Sie Ihr Dienstrad am Ende der Laufzeit zurück und leasen ein neues Modell, oder Sie lassen sich von easy-bike-leasing ein unverbindliches Angebot zum Kauf unterbreiten.


Muss ich mich um die Versicherung meines Dienstrads kümmern?

easy-bike-leasing bietet Versicherungspakete nach Maß an, mit denen Sie immer sorglos unterwegs sind. Die Details sind in Ihrem Überlassungsvertrag geregelt, den Ihr Arbeitgeber mit Ihnen abschließt. Im Großteil aller Fälle übernimmt der Arbeitgeber die Versicherung Ihres Dienstrads und Sie haben die Möglichkeit, für noch mehr Schutz eine Zusatz-Versicherung abzuschließen.


Welcher Versicherungsschutz kann gewählt werden?

Der easy-bike-leasing Versicherungs-Vollschutz "Premium" umfasst u.a. Diebstahl oder Vandalismus, sowie Sturz- und Unfallschäden. Bei E-Bikes sind auch Elektronikschäden mitversichert. Auf Wunsch kann mit der Zusatz-Versicherung "Premium Plus" ein fester jährlicher Betrag für Verschleißkosten mitversichert werden. Alle Details sowie die Unterschiede finden Sie hier. In der Regel zahlt der Arbeitgeber den Beitrag für den Vollschutz "Premium" und Sie übernehmen auf Wunsch den Zusatzbeitrag für die "Premium Plus"-Versicherung.

© easy-bike-services GmbH & Co. KG 2020 | Alle Rechte vorbehalten